AGs

Schülerzeitung „CC – reloaded“

Nach einer längeren „schülerzeitungsfreien“ Zeit engagieren sich nun schon das vierte Jahr Schülerinnen und Schüler freiwillig nach der letzten Stunde in der AG „Schülerzeitung“. Unter der Leitung von Frau Weißmann bringen wir immer wieder neue Ausgaben der „CC-reloaded“ heraus, mit den unterschiedlichsten Themen, mit Bildern, Witzen, Rätseln und allem was dazu gehört.
Wir schaffen es immer wieder auf aktuelle Themen aufmerksam zu machen, über Ereignisse an der Schule und auch auf der ganzen Welt interessant zu berichten. Die Zeitungen werden von allen Mitgliedern liebevoll und mit viel Mühe gestaltet.
Doch selbst die besten und engagiertesten Redakteure brauchen manchmal ein bisschen Hilfe … und dafür haben wir genau „den Richtigen“: Wir werden immer wieder von Christoph Ruf, einem freiberuflichen Journalisten, tatkräftig unterstützt. Er gibt uns immer wieder tolle Tipps und hilft uns, wenn wir Fragen haben.
In der AG arbeiten Schüler/innen von „jung“ bis „alt“ zusammen, doch wir sind immer an neuen Mitgliedern interessiert. Also: Wenn ihr gerne Artikel schreibt, über Ereignisse berichtet oder Ideen habt, meldet euch bei einem unserer Redakteure oder kommt einfach zu unseren Treffen, die immer montags von 13:45 Uhr bis 14:45 Uhr im Raum 3.13 stattfinden.


Schulhomepage / Webdesign

Ihr habt Beiträge, Wünsche oder Ideen? Dann schickt uns doch einfach eine E-Mail mit eurem Anliegen!


OWG Studio


Schülerfirma: ed.venture

Hallo Leute! Wir sind die fünfzehn Mitglieder der Schülerfirma „ed.venture“ vom OWG. Unsere Projekte sind sehr vielfältig und reichen von der Erledigung kleinerer Arbeiten rund um die Schule bis zur Gestaltung neuer OWG-Artikel (z. B. Jubiläums-Shirt). Jedes Jahr entwerfen wir den Schuljahresplaner für die Schüler des OWGs. Weiterhin haben wir schon an den bundesweiten Wettbewerben für Unternehmensgründungen „Junior“ und „Deutscher Gründerpreis“ teilgenommen. Zur Zeit arbeiten wir an dem Online-Wettbewerb „Be Boss“.
Unsere Treffen finden momentan dienstags im Saal 2.25 von 12.55 – 13.40 Uhr (7. Stunde) statt. Wir suchen immer neue Mitglieder (ab Klasse 10), die Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen sowie Teamfähigkeit, Engagement und Selbstständigkeit mitbringen sollten. Kommt doch einfach dienstags ´mal vorbei oder schickt uns eine E-Mail, wenn ihr Genaueres erfahren möchtet. Wir freuen uns auf euch!


Pfandautomat – Jede Flasche zählt

Die Firma Tomra Systems GmbH hat den Schülerinnen und Schülern des Otfried-von-Weißenburg Gymnasiums im Dezember 2015 einen Pfandflaschenautomaten zur Verfügung gestellt, um Pfand für einen guten Zweck zu sammeln. Die AG „Pfandautomat – Jede Flasche zählt‘ trifft sich nun seit Beginn des neuen Jahres wöchentlich zum Entleeren und Reinigen des Automaten und überlegt sich immer wieder neu, für welche Zwecke die Pfandspenden genutzt werden sollen.

Aufstellung des Pfandflaschenautomaten | Presseartikel


Solidarität leben

Schüler/innen des OWG organisieren Wanderung mit Flüchtlingen aus Dahn | Spielenachmittag 2016 | Initiative für Flüchtlinge „Wasgau hilft“


Schüler begegnen Senioren

flyer-AG-Schüler-begenen-Senioren

Politische Bildung


StAddi

„StAddi“ ist die Abkürzung für „Studium Additum“, was so viel bedeutet wie „erweitertes Lernen“. Schülerinnen und Schüler der Klassen 10-13 sollen durch zusätzliches Engagement die Möglichkeit haben sich mit Themen auseinanderzusetzen, die über den Unterrichtshorizont hinausgehen. Das Projekt ist ein Lernangebot, das über die reguläre Unterrichtszeit hinausgeht und sich mit Themen aus unterschiedlichsten Bereichen befasst – von politischen und gesellschaftlichen über kulturelle bis hin zu technisch-naturwissenschaftlichen Fragestellungen. Dabei werden Referenten in die Schule geholt, aber auch Exkursionen zu Ausstellungen und Einrichtungen durchgeführt. Regelmäßig treffen wir uns am ersten Freitag oder Samstag im Monat, aber auch zusätzlich zu frei vereinbarten Terminen außer Haus und zu eigens organisierten Veranstaltungen in der Schule. „Gemacht“ wird StAddi letztlich von den Schülern. Das heißt wir bereiten alle Vorträge selbst vor und setzen uns selbstständig mit unseren Referenten in Verbindung. Themen aus den vergangenen Monaten waren z.B. Börse, Bundeswehreinsatz in Afghanistan, chinesische Medizin, Astronomie, Hospiz […].


DELF – Diplom


Chinesisch (für Anfänger)


Jugend forscht


Lego – Robotik


Rock – BigBand

big-band-2015-1

Seit ihrer Gründung vor nunmehr 25 langen Schuljahren hat sich die Rock-Big-Band des OWG – eine reine Schüler-Band der Jahrgangstufen 7-13 – unter Leitung von Holger Ryseck und Karl-Heinz Knöller zu einer festen musikalischen Größe nicht nur im Dahner Schulzentrum, sondern auch in der Region entwickelt. Ende 2010 erfolgte mit „OWG Rocks Again“ eine nicht nur in der heimatlichen Umgebung vielbeachtete dritte CD-Einspielung.

Zu den anfänglichen Kurzauftritten im Rahmen von Schulfeiern und Schulgottesdiensten gesellten sich in zunehmenden Maße Schulmusicalproduktionen und eigene Konzerte, Wettbewerbteilnahmen und seit 1994 die regelmäßigen Workshops bei den „Dahner Jazztagen“. Es folgten Konzerte auch außerhalb der Schulmauern, seit 1994 jährliche Auftritte in Hagenau, bei der Partnerschule in Mailand sowie 1997 während eines Schulaustausch-Programms in Argelès-Gaszost. Zu den letzteren Highlights gehören die Konzerte im Rahmen der „Dahner Jazztage“, gemeinsam mit der Osnabrücker „Blues Company“ bei den „Dahner Sommerspielen“, beim internationalen Musikfestival „Ramp’Art Festif“ 2009 in Wissembourg oder bei den Landesjazztagen im Sommer 2013 in Bad Bergzabern oder im Dahner Kurpark 2014 und 2015. Herausragende Events der vergangenen Jahre waren sicherlich der abendfüllende Auftritt bei der Feldbogenschützen-Weltmeisterschaft WFAC 2010 im Dahner Kurpark vor 3.000 Besuchern sowie bei der Bundesgartenschau BUGA 2011 in Koblenz auf der Festung Ehrenbreitstein.

So ganz nebenbei hat sich die Rock-Big-Band in den vergangenen Jahren auch zu einer Talentschmiede für die Region entwickelt, zahlreiche – inzwischen z.T. selbst äußerst erfolgreiche – Jung-Musiker erhielten und erhalten bei der OWG-Big-Band ihre erste Plattform für gemeinsames „Mucken“.

Stilistisch orientiert sich die OWG-Band seit ihrer Gründung vorwiegend an der Rock-, Soul- und Blues-Musik und covert hier Songs der 50er Jahre bis hin zu aktuelleren Hits, zudem werden auch kleinere Jazz-Standards und Arrangements für Big Bands gespielt. Nach den ersten CD-Einspielungen von 2002 und 2006 bietet auch die im Atlas-Tonstudio Oberotterbach eingespielte aktuelle CD „OWG Rocks Again“ einen Querschnitt durch das aktuelle musikalische Programm der Rock-Big-Band.

Die Band

Sophie Burkhart, Anika Dauenhauer, Johanna Herstein, Lilly Werhahn, (Gesang); Anne Jenet, Ruven Asel (Keyboard); Miriam Hauer, Jakob Bärmann, Pascal Klonig, Jan Lutz, Pascal da Silva (E-Gitarre); Raphael Braun, Richard Naab (E-Bass); Dominik Meyer, Joshua Müller, Janik Röckel (Schlagzeug); Christina Burkhart, Simon German, Anton Hitpaß, Felix Röckel (Trompete); Jennifer Keller, Anna-Kim Klapetek, Lara Waßenberg (Querflöte); Carla Ehrhardt, Luise Naab, Dennis Stuppy (Alt-Saxophon); Anne Burkhart, Leonard Lambert, Timon Wengert (Tenor-Saxophon); Simon Burkhart, Frederic Kurz, Gregor Lied (Posaune); Christian Naab, Pascal Zwally (Technik); Karl-Heinz Knöller, Holger Ryseck (Band-Leader)

Presseartikel zu den Konzerten | Presseartikel Blues – Night | Presseartikel Ehemaligen – Konzert


Projektchor

Musikstücke

05_Mary_Did_You_Konw_[In_Fm]_Playback | 06_Mary_Did_You_Konw_[In_Fm]_Sopran | 07_Mary_Did_You_Konw_[In_Fm]_Alt | 08_Mary_Did_You_Konw_[In_Fm]_Bariton

Can_You_Feel_The_Love_Tonight_(Alt) | Can_You_Feel_The_Love_Tonight_(Bass) | Can_You_Feel_The_Love_Tonight_(Sopran)

You’ve_Got_A_Friend_(Alt) | You’ve_Got_A_Friend_(Bass) | You’ve_Got_A_Friend_(Sopran)

Calypso Gloria (Alt).mid | Calypso Gloria (Bass).mid | Calypso Gloria (Sopran 1).mid | Calypso Gloria (Sopran 2).mid

Good News, Chariot’s Comin‘ (Alt).mid | Good News, Chariot’s Comin‘ (Bass).mid | Good News, Chariot’s Comin‘ (Sopran).mid | Good News, Chariot’s Comin‘ (Tenor).mid

Sei willkommen, Herre Christ (Alt – t).mid | Sei willkommen, Herre Christ (Bass – t).mid | Sei willkommen, Herre Christ (Sopran – t).mid

We Shall Overcome (Alt).mid | We Shall Overcome (Bass).mid | We Shall Overcome (Sopran).mid

Es_kommt_ein_Schiff_(Alt).MID | Es_kommt_ein_Schiff_(Bass).MID | Es_kommt_ein_Schiff_(Sopran).MID | Es_kommt_ein_Schiff_(Tenor).MID

Neigen_sich_die_Stunden_(Alt).MID | Neigen_sich_die_Stunden_(Bass).MID | Neigen_sich_die_Stunden_(Sopran).MID | Neigen_sich_die_Stunden_(Tenor).MID<


OS Chor


Theater


Klettern

Die Kletter – AG besteht seit Beginn des Schuljahres 12/13 in neuer Form. Seit wir in der Turnhalle zusammen mit der Realschule plus die Kletterwand des Schulzentrums Dahn nutzen können, findet die AG ausschließlich in der Turnhalle statt und es sind keine Fahrten mehr nach Zweibrücken nötig. Die Kletterwand wurde hauptsächlich aus Mitteln, die für die Ganztagsschule zur Verfügung gestellt wurden, finanziert. Die AG findet jetzt auch zeitgleich mit den Ganztagsschulprojekten statt. Montags von 13:45 Uhr bis 14:50 Uhr für die Unterstufenschüler bei Frau Haber, außerdem direkt im Anschluss (ab 15:00 Uhr) bei Herr Klix für die Mittel- und Oberstufenschüler.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, es müssen lediglich Sportkleidung und Hallenturnschuhe mit heller Sohle mitgebracht werden. Die übrige Ausrüstung, wie Klettergurte, Bandschlingen, Seile und Haken, werden gestellt. Eine regelmäßige und konzentrierte Teilnahme ist unbedingt notwendig, sonst wird ein begehrter AG – Platz blockiert. Erwartet wird außerdem Zuverlässigkeit und eine hohe Kooperationsbereitschaft, was für die Sicherheit in dieser Sportart von erheblicher Bedeutung ist. Inhaltlich wird sowohl gebouldert, das ist Klettern in Absprunghöhe ohne Seilsicherung, als auch geklettert mit sogenannter Top-Rope-Sicherung. Dazu verwenden wir keine modernen Sicherungsgeräte, sonder wenden die klassische Technik mit der Halbmastwurfsicherung an, wozu selbstverständlich das Erlernen der entsprechenden Knoten gehört. Weitere Inhalte der AG sind allgemeine Ballanceübungen auch auf der sogenannten Slacline.


Felsklettern


Kajak

Seit dem Jahr 2001 gibt es am OWG eine Kajak – AG, in der interessierte Schüler/innen erste Erfahrungen im Kanu- bzw. Kajaksport sammeln können. Im Winter steht uns zum Training das Lehrschwimmbecken des Schulzentrums zur Verfügung, im Sommer kann auf Seen und Bächen (z.B.Wieslauter) der Umgebung gepaddelt werden. Voraussetzung für diese Aktivitäten ist die Kooperation des OWG mit dem Deutschen Verband für Abenteuersport / Region Pfälzerwald (DVA) in Pirmasens, der unserer AG das notwendige Bootsmaterial zur Verfügung stellt und uns auch ständig personell durch einen erfahrenen Übungsleiter unterstützt.

Mit Hilfe des Fördervereins des OWG konnten wir zwei gebrauchte Kajaks mit Ausrüstung kaufen, die wir bei unseren Aktionen nutzen. Die AG wird für Schüler und Schülerinnen der 7. bis 9. Klasse angeboten und ist aus organisatorischen Gründen auf 16 Teilnehmer begrenzt. Die Termine im Lehrschwimmbecken werden zur Bootsgewöhnung, Üben des Ein- und Aussteigens und einfacher Paddelschlagtechniken genutzt. Je nach Könnensstand schließen sich dann erste Übungsformen zum Erlernen der Kenterrolle („Eskimorolle“) an. Sobald die Witterung es zulässt, findet ein erster Trainingsnachmittag im Freien auf dem Schöntal-Weiher statt. Dort werden die Paddelgrundschläge und das Steuern des Kajaks auf stehendem Gewässer intensiv geübt. Höhepunkte unserer AG bilden regelmäßig die Fahrten auf der Wieslauter, unser „Heimatgewässer“, welches für Anfänger schon recht anspruchsvoll ist; viele Kurven, einige Baumhindernisse und fahrbare Wehre erfordern eine gute Bootsbeherrschung. Eine zusätzliche Attraktion für die Schüler/innen der AG ist die Fahrt ins Kanucamp des DVA in die Tarnschlucht (Südfrankreich). Dort können ganz neue Paddelerfahrungen auf einem Wildfluss in wunderschöner Landschaft gesammelt werden. Neben einigen interessanten Kajaktouren stehen aber auch andere Abenteuer- bzw. Natursportaktivitäten auf dem Programm ( z.B. Klettern, Abseilen, Höhlentouren, Felsenspringen ); daneben ist das Leben im Zeltlager für Schüler und Betreuer immer ein besonderes Gemeinschaftserlebnis. Diese Fahrt der Kajak-AG soll auch weiterhin im Rahmen der Projektwoche angeboten werden.


Fußball Jungen / Mädchen


Leichtathletik


Pilates


Golf


Schach


„Total entspannt“


Schulgarten

Ein naturnaher Garten ist einer der wundervollsten Orte einer Schule. Hier kann Natur mit allen Sinnen erfahren werden:  Der Duft der Zitronenmelisse, der Geschmack frischer Möhren, das Gesumme der Bienen, die Farben der Blumen, die Wärme von frischem Kompost.
Ein naturgemäß gestalteter Schulgarten ist Lern- und Erlebnisraum, der auffordert, auf Entdeckungsreise zu gehen. Er lädt ein zum Beobachten, Staunen, Erforschen, Spielen, Gestalten, Arbeiten und Genießen. Manchmal ist er auch geheimnisvoll. Im Herbst wird geerntet. Dies feiern wir mit einem Gartengrillfest.
Wenn du also gerne in der Natur bist und diese im Team gestalten möchtest, dann bist du in der Schulgarten – AG genau richtig. Wir freuen uns auf dich!


Planetenweg

Am Samstag,dem 5. Mai 2007, war es soweit: Der von OWG-Schülern konzipierte Planetenweg entlang des Radwegs von Hinterweidenthal nach Bruchweiler wurde feierlich eröffnet. Die AG, die von Mathematik- und Physiklehrer Hennes Flörchinger geleitet wurde, hatte nur etwas mehr als ein Jahr benötigt, um ausgehend von der Idee die Konzeption und die Realisation umzusetzen. Die AG existiert immer noch, denn auch die Pflege des Planetenwegs ist ein wichtiges Anliegen der Arbeitsgemeinschaft.


Walddetektive


Geocaching


Kochen wie die Profis


| AGs 2017/18 1. HJ |

OWG Dahn