WOGLI on Tour

Beim Letterboxing handelt es sich um eine Kombination aus Schnitzeljagd und Schatzsuche. Alles was du dazu brauchst ist ein Kompass, ein Stempelkissen und die Laufanleitung, dem sogenannten Clue. Der Clue ist eine in Rätselform verfasste Wegbeschreibung zum Schatz, der natürlich nicht aus Juwelen oder Gold besteht. Vielmehr findest du in der Letterbox ein Büchlein und ein Stempel. Das Stempelbild ist die Trophäe. Professionelle Letterboxer besitzen einen eigenen für sie typischen Stempel, ähnlich einer Visitenkarte, dessen Abdruck sie bei erfolgreichem Fund im Büchlein hinterlassen. Mit der Zeit findet so ein reger Austausch von Stempelbildern statt. Mehr Informationen und Antworten auf Fragen zum Letterboxing findet ihr im Internet unter Letterboxing-Germany.

Im Rahmen der diesjährigen Projektwoche haben wir in der Nähe unserer Schule eine solche Letterbox im Wald versteckt. Kein Regen war uns zu nass, kein Berg zu steil und kein Umweg zu lang! Sogar die tatkräftige und v.a. spontane Hilfe schreinernder Väter war gefragt. Wir bedanken uns für den Bau des Vogelhäuschens bei Herrn Peter Leidner und für die passgenaue Fertigung der Stempelhalter bei Herrn Uwe Neumeyer.
Wer also Lust hat, unsere Letterbox zu suchen, ist recht herzlich dazu eingeladen. Drucke dir den Clue – WOGLI on Tour aus, vergiss nicht die notwendigen Utensilien und los geht´s!

Doch bitte halte dich an die Regeln beim Letterboxing

– Verhalte dich unauffällig in der Nähe der Box, um nicht die Aufmerksamkeit anderer Leute auf dich zu ziehen.
– Packe die Box wieder gut versteckt an ihren Ort. Schließlich sollen auch nach dir noch viele daran Freude haben.

Eine Bitte noch zum Schluss. Nichts ist perfekt, wer also Fehler findet, einfach nur Anregungen zu unserer Letterbox hat oder schlichtweg einen Kommentar abgeben möchte, kann dies mit einer E-Mail tun.

Viel Spaß wünscht dir die Letterbox-Projektgruppe!

OWG Dahn