Latein

italien

Romexkursion  |  Lehrplan

Exkursion Villa Borg 6. Klassen 2017

Latein-Aktionstag 5. Klassen 2017

Die Möglichkeiten des Lateinlernens

– Latein I: 1. Fremdsprache ab Klasse 5
– Latein III: 3. Fremdsprache ab Klasse 9 (fakultativ)
– Latein IV: Neu einsetzende 2. Fremdsprache ab Klasse 11 (für Schüler mit Realschulabschluss)

Erwerb des Latinums

– nach Klasse 10 (Latein I)
– nach Klasse 13 (Latein III)
– nach Klasse 13 + gesonderte Prüfung (Latein IV)

Darüber hinaus gibt es noch verschiedene Möglichkeiten des Erwerbs des „Großen Latinums“.

Themen des Unterrichts in der Sekundarstufe I

– Alltagsleben im Alten Rom
– Das Leben auf dem Land – Handel und Politik
– Religion und Götter
– Vesuvausbruch und Pompeji
– Gladiatorenspiele und Freizeitvergnügen (Theater, Thermen, Spiele)
– Sagenhafte Helden – Mythologie der Griechen
– Roms Frühzeit – Mythologie der Römer
– Rom und die Etrusker
– Die Zeit der Republik (Geschichte und Politik)
– Die Anfänge des Christentums
– Die Römer und Germanien

Zielsetzung des Unterrichts

Lektürefähigkeit lateinischer Originalautoren auf der Grundlage einer sicheren Vokabel- und Grammatikkenntnis, sodass die lateinischen Texte in ein angemessenes Deutsch übertragen und anschließend analysiert und interpretiert werden können.
Ab Klasse 9 beginnt dann diese Originallektüre lateinischer Autoren, die ein breit gefächertes Themenspektrum abdecken soll: Fabeln, Satiren, Mythologie, Geschichte, Rhetorik, Lyrik, Politik, Philosophie … . Welche Texte davon ausgewählt werden, hängt von den Unterrichtsjahren (9 – 10 oder – 13), dem Lehrplan und den Wünschen der Schüler/innen und Lehrer ab.

Aktivitäten

– Lateinisches Schultheater
– Romexkursion
– Teilnahme am „Certamen Rheno – Palatinum“ (jährlicher Landeswettbewerb „Alte Sprachen“)

OWG Dahn